Konflikte und Mobbing am Arbeitsplatz

Dieser Beitrag wurde am von in
AK-Infos veröffentlicht.

mobbing

Unter Mobbing versteht man die systematische Schikane am Arbeitsplatz, die zu zunehmender
Isolierung bzw. zum Verlust des Arbeitsplatzes bei den Betroffenen führt. Diese befinden
sich meist in einem starken Machtungleichgewicht gegenüber ihren Angreiferinnen und Angreifern,  sei es, dass eine größere Gruppe sie schikaniert oder der/die Vorgesetzte.

Wenngleich es die systematische Schikane am Arbeitsplatz immer schon gab, hat die Verknüpfung  mit dem populärwissenschaftlichen Begriff „Mobbing“ über die Grenzen wissenschaftlicher  Forschungstätigkeit hinaus ein erhöhtes Bewusstsein für die Bedrohlichkeit des Phänomens  hergestellt.

Da Mobbing in den meisten Fällen ein Gruppenphänomen darstellt, bei dem die Betroffenen
entweder gegenüber ihren Kolleginnen und Kollegen (Mobbing), ihrem Chef (Bossing) oder
ihren Untergebenen (Staffing) in ein Machtungleichgewicht geraten, ist eine genaue Analyse
notwendig.
… hier zum Weiterlesen: KONFLIKTE UND MOBBING am Arbeitsplatz – Rechtliche Möglichkeiten und praktische Handlungsanleitungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.