Wie die anderen …

Dieser Beitrag wurde am von in
Filmempfehlung veröffentlicht.

… ab 11. September in den Österreichischen Kinos!
wie die

Dass man mit Kindern zum Kinderarzt geht, wenn ihnen körperlich etwas fehlt, wird seit Langem als sinnvoll erachtet.
Geht es um psychische Erkrankungen, ist das österreichische Gesundheitssystem mit Kindern und Jugendlichen oft genug überfordert: Es besteht Personal- und Ressourcenmangel. Derzeit gibt es in Österreich 13 Abteilungen für Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Der Kinodokumentarfilm WIE DIE ANDEREN setzt diffusen Psychiatrieängsten einen präzisen Beobachterblick entgegen. Über eineinhalb Jahre hat Regisseur Constantin Wulff den Alltag der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie im niederösterreichischen Landesklinikum in Tulln (Prim. Dr. Paulus Hochgatterer) verfolgt. Sein unsentimental einfühlender Film zeigt institutionelle Arbeit als permanenten Balanceakt: zwischen Behutsamkeit und Druck, Routine und emotionaler Involviertheit, Regelwerk und Improvisation. Wie wir kann auch das Abteilungspersonal die Kinder und Jugendlichen nur ein kurzes Stück begleiten, bevor sie wieder in ihren Alltag zurückkehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.